Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
HL3000GM  30 T Meterholzspalter
HL3000GM 30 T Meterholzspalter
2in1: Mit Gelenkwellen- und Motorantrieb
Inhalt 1 Stück
UVP: 2.999,00  -33%
1.999,00 *
Scheppach Holzspalter HL2500GM
Scheppach Holzspalter HL2500GM
Mit Induktionsmotor und Gelenkwellenantrieb
Inhalt 1 Stück
UVP: 2.499,00  -28%
1.799,00 *
Güde Holzspalter GHS 1000/20TEZ
Güde Holzspalter GHS 1000/20TEZ
Leistungsstarker Elektromotor, hoch effektive Hydraulikpumpe
Inhalt 1 Stück
UVP: 2.298,00  -13%
1.999,00 *
Güde Holzspalter GHS 500/6TE
Güde Holzspalter GHS 500/6TE
Hochwertige Hydraulikpumpe, Leistungsstarker Elektromotor
Inhalt 1 Stück
UVP: 529,00  -15%
449,00 *
Güde Holzspalter GHS 500/6,5TE
Güde Holzspalter GHS 500/6,5TE
Hochwertige Hydraulikpumpe, Leistungsstarker Elektromotor
Inhalt 1 Stück
349,00 *
Güde Holzspalter GHS 1000/13TEZ
Güde Holzspalter GHS 1000/13TEZ
Leistungsstarker Elektromotor, Alternativantrieb über...
Inhalt 1 Stück
1.799,00 *
Güde Holzspalter GHS 500/8TE
Güde Holzspalter GHS 500/8TE
Hochwertige Hydraulikpumpe, Leistungsstarker Elektromotor
Inhalt 1 Stück
599,00 *
Güde Holzspalter GHS 370/4TE
Güde Holzspalter GHS 370/4TE
Leistungsstarker Elektromotor, max. Spaltdruck 4 To
Inhalt 1 Stück
249,00 *
ATIKA Holzspalter ASP 6 L 230V
ATIKA Holzspalter ASP 6 L 230V
2800 Watt Wechselstrom, 6 t
Inhalt 1 Stück
519,00 *
ATIKA Holzspalter ASP 6 N 400V
ATIKA Holzspalter ASP 6 N 400V
3000 Watt Drehstrom, 6 t
Inhalt 1 Stück
499,00 *
 
 

Holzspalter

Ein wohlig warmes Feuer im Kamin, ist das wohl gemütlichste, das man sich zur kalten Jahreszeit vorstellen kann. Doch zuvor, muss Brennholz gehackt werden und das kann ganz schön anstrengend sein. Frisches Holz kann mit seinen mindestens 50 % Feuchtigkeit nicht verbrannt werden. Deswegen ist es notwendig, es trocknen zu lassen. In kleineren Stücken geht das deutlich schneller und ist natürlich auch handlicher. Wer dabei die schweißtreibende Arbeit des Holz Hackens fürchtet, kann sich mit einem Holzspalter helfen lassen. Dieser verarbeitet das Holz deutlich schneller, als es der Mensch manuell könnte und so lässt sich ein großer Stapel Holz schnell spalten und im Kaminholzunterstand verstauen.

Unterschiede bei den Typen - Finden Sie bei NORMA24 Ihr Modell 

Holzspalter gibt es in liegender und stehender Form. Die Unterschiede sind offensichtlich, doch worin liegt der Vorteil beim liegenden oder stehenden Modell?

Liegende Holzspalter sind in der Regel etwas günstiger und leichter, als die stehenden Varianten. Wer nur gelegentlich Holz spalten möchte, beispielsweise um einen Wintervorrat an Brennholz für den heimischen Kamin anzulegen, ist mit dem liegenden Holzspalter gut beraten. Er hat in der Regel eine Spaltkraft von 4-8 Tonnen. Das Holz wird auf den Spalttisch gelegt und von der beweglichen Druckplatte in den Spaltkeil gedrückt. Dabei wird das Holz gespaltet und die beiden Holzscheite fallen vom Gerät. Die Holzlänge sollte dabei zwischen 32 und 57 cm betragen, dies ist aber modellabhängig - achten Sie beim Kauf also unbedingt auf die maximale Spaltgutlänge!

Stehende Holzspalter können natürlich auch im privaten Gebrauch eingesetzt werden. Sie sind aber meist deutlich leistungsstärker und besitzen eine Spaltkraft zwischen 8 und 15 Tonnen. Dadurch sind sie etwas schwerer und teurer, jedoch auch schneller und effizienter, als liegende Holzspalter. Die Spaltgutlänge darf hier auch deutlich länger sein, je nach Modell bis zu 1330 mm. Das Spaltgut wird horizontal auf den Spalttisch gestellt und mit dem Spaltkeil von oben nach unten durchtrennt.

Sicherheit schreibt NORMA24 groß 

Die kraftvollen Maschinen sollen natürlich kein Verletzungsrisiko darstellen. Deswegen sind unsere Modelle mit der Zweihandbedienung ausgestattet. Nur, wenn Sie den Bedienhebel mit beiden Händen betätigen, schnellt der Spaltkeil durch das Holz. So wird sichergestellt, dass Ihre Hände sich nicht in der Gefahrenzone befinden. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass sich im Holz keine Fremdkörper befinden. Harte Nägel aus Metall, können den Holzspalter beschädigen. Tragen Sie bei der Arbeit enganliegende Kleidung, ziehen Sie Schmuck aus und binden lange Haare zurück. Eine Schutzbrille, wie Schutzhandschuhe schützen Ihre Augen und Hände vor Holzsplittern.

Ein wohlig warmes Feuer im Kamin , ist das wohl gemütlichste, das man sich zur kalten Jahreszeit vorstellen kann. Doch zuvor, muss Brennholz gehackt werden und das kann ganz schön anstrengend... mehr erfahren »
Fenster schließen
Holzspalter

Ein wohlig warmes Feuer im Kamin, ist das wohl gemütlichste, das man sich zur kalten Jahreszeit vorstellen kann. Doch zuvor, muss Brennholz gehackt werden und das kann ganz schön anstrengend sein. Frisches Holz kann mit seinen mindestens 50 % Feuchtigkeit nicht verbrannt werden. Deswegen ist es notwendig, es trocknen zu lassen. In kleineren Stücken geht das deutlich schneller und ist natürlich auch handlicher. Wer dabei die schweißtreibende Arbeit des Holz Hackens fürchtet, kann sich mit einem Holzspalter helfen lassen. Dieser verarbeitet das Holz deutlich schneller, als es der Mensch manuell könnte und so lässt sich ein großer Stapel Holz schnell spalten und im Kaminholzunterstand verstauen.

Unterschiede bei den Typen - Finden Sie bei NORMA24 Ihr Modell 

Holzspalter gibt es in liegender und stehender Form. Die Unterschiede sind offensichtlich, doch worin liegt der Vorteil beim liegenden oder stehenden Modell?

Liegende Holzspalter sind in der Regel etwas günstiger und leichter, als die stehenden Varianten. Wer nur gelegentlich Holz spalten möchte, beispielsweise um einen Wintervorrat an Brennholz für den heimischen Kamin anzulegen, ist mit dem liegenden Holzspalter gut beraten. Er hat in der Regel eine Spaltkraft von 4-8 Tonnen. Das Holz wird auf den Spalttisch gelegt und von der beweglichen Druckplatte in den Spaltkeil gedrückt. Dabei wird das Holz gespaltet und die beiden Holzscheite fallen vom Gerät. Die Holzlänge sollte dabei zwischen 32 und 57 cm betragen, dies ist aber modellabhängig - achten Sie beim Kauf also unbedingt auf die maximale Spaltgutlänge!

Stehende Holzspalter können natürlich auch im privaten Gebrauch eingesetzt werden. Sie sind aber meist deutlich leistungsstärker und besitzen eine Spaltkraft zwischen 8 und 15 Tonnen. Dadurch sind sie etwas schwerer und teurer, jedoch auch schneller und effizienter, als liegende Holzspalter. Die Spaltgutlänge darf hier auch deutlich länger sein, je nach Modell bis zu 1330 mm. Das Spaltgut wird horizontal auf den Spalttisch gestellt und mit dem Spaltkeil von oben nach unten durchtrennt.

Sicherheit schreibt NORMA24 groß 

Die kraftvollen Maschinen sollen natürlich kein Verletzungsrisiko darstellen. Deswegen sind unsere Modelle mit der Zweihandbedienung ausgestattet. Nur, wenn Sie den Bedienhebel mit beiden Händen betätigen, schnellt der Spaltkeil durch das Holz. So wird sichergestellt, dass Ihre Hände sich nicht in der Gefahrenzone befinden. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass sich im Holz keine Fremdkörper befinden. Harte Nägel aus Metall, können den Holzspalter beschädigen. Tragen Sie bei der Arbeit enganliegende Kleidung, ziehen Sie Schmuck aus und binden lange Haare zurück. Eine Schutzbrille, wie Schutzhandschuhe schützen Ihre Augen und Hände vor Holzsplittern.