Filter schließen
von bis
  •  
  •  
Heitech Rauch-Warnmelder "10 Jahre"
Heitech Rauch-Warnmelder "10 Jahre"
mit lautem Alarmsignal 85 dB
Inhalt 1 Stück
12,99 *
Olympia Rauch-/Hitzemelder SI 300
Olympia Rauch-/Hitzemelder SI 300
für Alarmanlage Protec/ProHome
Inhalt 1 Stück
UVP: 39,95  -25%
29,99 *
Olympia RM 10 Mini Rauchwarnmelder
Olympia RM 10 Mini Rauchwarnmelder
zur dezenten Montage
Inhalt 1 Stück
22,99 *
Heitech Rauchmelder-Schnellbefestigung
Heitech Rauchmelder-Schnellbefestigung
ohne Bohren, für eine schnelle und saubere Montage
Inhalt 1 Stück
4,99 *
 
 

Brandschutz

Brandschutz durch Rauchmelder

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es für fast alles eine Statistik, eine Erhebung und reihenweise repräsentative Umfragen: Allerdings nicht bei Wohnungsbränden. Bleiben nur die Zahlen von Statistika und aus vereinzelten Zeitungsberichten renommierter Magazine. Allerdings machen diese Statistiken bereits sehr deutlich, wie wichtig Brandschutz und Rauchmelder sind.

Zahlen zu Wohnungsbränden sprechen eine klare Sprache

Demnach wurden 2002 mehr als 213.000 Brände registriert. Seit 2006, also seit der schrittweisen Einführung der Rauchmelder zum Brandschutz, ist die Zahl der Wohnungsbrände insgesamt rückläufig. Im Jahr 2014 wurden gut 175.000 Fälle gezählt, 2015 waren es etwas mehr als 192.000 Brände. Experten vermuten, dass jetzt Brände bereits in der Entstehung erkannt und sofort gelöscht werden können, weil die sensible reagierenden Rauchmelder frühzeitig warnen.

Weniger Todesfälle durch Brandschutz mit Rauchmeldern

Erheblich drastischer ist die Zahl der Toten durch Brände gesunken. Während 2002 noch 550 Menschen Ihr Leben in den Flammen verloren, waren es 2016 nur noch 325 und damit so wenige wie niemals zuvor. Brandschutzexperten führen diesen deutlichen Rückgang auf die etappenweise bundesweit eingeführte Pflicht zurück, Rauchmelder zum Brandschutz in öffentlichen Gebäuden, Firmen und in Privathaushalten zu installieren.

Wie funktioniert der Brandschutz durch Rauchmelder?

Rauchmelder sind relativ einfach konstruierte Geräte, was deren Zuverlässigkeit deutlich erhöht. Diese Brandwarnanlagen bestehen aus einem schwer entflammbaren Kunststoffgehäuse, in welchem eine Fotolinse, eine Lichtquelle, ein Sensor und ein Signalgeber eingebaut sind.
Solange die Batterie ausreichend Energie liefert, werden in Intervallen Lichtstrahlen ausgesendet, die auf die Fotolinse treffen. Entsteht im Raum Rauch, dringt dieser auch in die durch Belüftungsschlitze nach außen offene Messkammer. Partikel im Rauch lenken den Lichtstrahl ab, sodass dieser nicht mehr oder in unzureichender Helligkeit auf die Fotolinse trifft. Diese löst daraufhin über einen Signalgeber Alarm aus. Dieser Ton ist derart laut und durchdringend, dass selbst schlafende Personen wirkungsvoll vor der bestehenden Rauchentwicklung gewarnt werden.
Dieser Weg wurde bei der Entwicklung eines kleinen, preisgünstigen Systems zum Brandschutz gegangen, weil die meisten Brandopfer nicht etwa durch die Flammen ums Leben kommen. Sie sterben oft durch Ersticken aufgrund der Rauchentwicklung und des Sauerstoffmangels, lange bevor das Feuer sie erreicht hat.

Konstruktionsvarianten beim Rauchmelder

Verantwortungsbewusste Spezialhändler wie der Online-Shop Norma24 bieten ausschließlich qualitätsgeprüfte Systeme zum Brandschutz an. Dazu gehören auch die Rauchmelder. Diese können mit einer Schraubhalterung bestellt werden, sind aber auch mit einer Spezialklebefolie erhältlich, die ohne zu bohren, auf jedem Untergrund für einen sicheren Halt sorgt.
Überdies werden als Brandschutz Rauchmelder mit optischem Warnsignal angeboten. Diese Geräte entsenden zusätzlich zum akustischen Signal ein rotes, blinkendes Warnlicht, sodass auch Menschen mit Hörproblemen und Gehörlose alarmiert werden können. Darüber hinaus sind Rauchmeldesysteme mit besonders lautem Signalgeber verfügbar, damit der Alarm in größeren Häusern auch im entferntesten Zimmer wahrgenommen wird.

Weitere sinnvolle Maßnahmen zum Brandschutz

Wer moderne Rauchmelder im Haushalt oder in der Firma installiert, sollte gleichzeitig über den Brandschutz für Wertsachen nachdenken. Empfehlenswert ist ein Tresor mit hoher Widerstandsklasse gegen Einbrüche und einen hohen Feuerbeständigkeit. In einem derartigen Safe lassen sich Geld, Schmuck, wichtige Dokumente und Unterlagen sowie unwiederbringliche Gegenstände feuergeschützt aufbewahren. Weitere Verwendungen für den Rauchmelder Es ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, aber es ist sinnvoll, Rauchmelder auch außerhalb der eigenen vier Wände zu nutzen. Dazu gehören insbesondere die Garage oder das Gartenhaus. Allerdings sollte hier ein Rauchmelder mit einem Außenalarm installiert werden, damit der Signalton auch zu hören ist. Darüber hinaus gehören Boote, Wohnmobile und Wohnwagen unbedingt zu den Einsatzgebieten für Rauchmeldeanlagen, eventuell auch mit einem Signalgeber, der außen angebracht wird.

Brandschutz online bestellen

Norma24 ist als günstiger Online-Shop bekannt, der zudem ein sehr übersichtlich präsentiertes, facettenreichen Warensortiment vorhält. Darin sind auch Rauchmelder zu finden, die wahlweise mit zusätzlichem optischem Signalgeber ausgestattet sind. Sie bestellen bei Norma24 bei einem EHI geprüften Online-Shop, der außerdem vom kritischen Computermagazin Chip als Leading Shop 2019 zertifiziert wurde. Das sichere Bezahlen der Rechnung über verschiedene Zahlungswege ist bei Norma24 selbstverständlich. Neukunden können sich zudem über einen Willkommensbonus freuen.

Brandschutz durch Rauchmelder In der Bundesrepublik Deutschland gibt es für fast alles eine Statistik, eine Erhebung und reihenweise repräsentative Umfragen: Allerdings nicht bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Brandschutz

Brandschutz durch Rauchmelder

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es für fast alles eine Statistik, eine Erhebung und reihenweise repräsentative Umfragen: Allerdings nicht bei Wohnungsbränden. Bleiben nur die Zahlen von Statistika und aus vereinzelten Zeitungsberichten renommierter Magazine. Allerdings machen diese Statistiken bereits sehr deutlich, wie wichtig Brandschutz und Rauchmelder sind.

Zahlen zu Wohnungsbränden sprechen eine klare Sprache

Demnach wurden 2002 mehr als 213.000 Brände registriert. Seit 2006, also seit der schrittweisen Einführung der Rauchmelder zum Brandschutz, ist die Zahl der Wohnungsbrände insgesamt rückläufig. Im Jahr 2014 wurden gut 175.000 Fälle gezählt, 2015 waren es etwas mehr als 192.000 Brände. Experten vermuten, dass jetzt Brände bereits in der Entstehung erkannt und sofort gelöscht werden können, weil die sensible reagierenden Rauchmelder frühzeitig warnen.

Weniger Todesfälle durch Brandschutz mit Rauchmeldern

Erheblich drastischer ist die Zahl der Toten durch Brände gesunken. Während 2002 noch 550 Menschen Ihr Leben in den Flammen verloren, waren es 2016 nur noch 325 und damit so wenige wie niemals zuvor. Brandschutzexperten führen diesen deutlichen Rückgang auf die etappenweise bundesweit eingeführte Pflicht zurück, Rauchmelder zum Brandschutz in öffentlichen Gebäuden, Firmen und in Privathaushalten zu installieren.

Wie funktioniert der Brandschutz durch Rauchmelder?

Rauchmelder sind relativ einfach konstruierte Geräte, was deren Zuverlässigkeit deutlich erhöht. Diese Brandwarnanlagen bestehen aus einem schwer entflammbaren Kunststoffgehäuse, in welchem eine Fotolinse, eine Lichtquelle, ein Sensor und ein Signalgeber eingebaut sind.
Solange die Batterie ausreichend Energie liefert, werden in Intervallen Lichtstrahlen ausgesendet, die auf die Fotolinse treffen. Entsteht im Raum Rauch, dringt dieser auch in die durch Belüftungsschlitze nach außen offene Messkammer. Partikel im Rauch lenken den Lichtstrahl ab, sodass dieser nicht mehr oder in unzureichender Helligkeit auf die Fotolinse trifft. Diese löst daraufhin über einen Signalgeber Alarm aus. Dieser Ton ist derart laut und durchdringend, dass selbst schlafende Personen wirkungsvoll vor der bestehenden Rauchentwicklung gewarnt werden.
Dieser Weg wurde bei der Entwicklung eines kleinen, preisgünstigen Systems zum Brandschutz gegangen, weil die meisten Brandopfer nicht etwa durch die Flammen ums Leben kommen. Sie sterben oft durch Ersticken aufgrund der Rauchentwicklung und des Sauerstoffmangels, lange bevor das Feuer sie erreicht hat.

Konstruktionsvarianten beim Rauchmelder

Verantwortungsbewusste Spezialhändler wie der Online-Shop Norma24 bieten ausschließlich qualitätsgeprüfte Systeme zum Brandschutz an. Dazu gehören auch die Rauchmelder. Diese können mit einer Schraubhalterung bestellt werden, sind aber auch mit einer Spezialklebefolie erhältlich, die ohne zu bohren, auf jedem Untergrund für einen sicheren Halt sorgt.
Überdies werden als Brandschutz Rauchmelder mit optischem Warnsignal angeboten. Diese Geräte entsenden zusätzlich zum akustischen Signal ein rotes, blinkendes Warnlicht, sodass auch Menschen mit Hörproblemen und Gehörlose alarmiert werden können. Darüber hinaus sind Rauchmeldesysteme mit besonders lautem Signalgeber verfügbar, damit der Alarm in größeren Häusern auch im entferntesten Zimmer wahrgenommen wird.

Weitere sinnvolle Maßnahmen zum Brandschutz

Wer moderne Rauchmelder im Haushalt oder in der Firma installiert, sollte gleichzeitig über den Brandschutz für Wertsachen nachdenken. Empfehlenswert ist ein Tresor mit hoher Widerstandsklasse gegen Einbrüche und einen hohen Feuerbeständigkeit. In einem derartigen Safe lassen sich Geld, Schmuck, wichtige Dokumente und Unterlagen sowie unwiederbringliche Gegenstände feuergeschützt aufbewahren. Weitere Verwendungen für den Rauchmelder Es ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, aber es ist sinnvoll, Rauchmelder auch außerhalb der eigenen vier Wände zu nutzen. Dazu gehören insbesondere die Garage oder das Gartenhaus. Allerdings sollte hier ein Rauchmelder mit einem Außenalarm installiert werden, damit der Signalton auch zu hören ist. Darüber hinaus gehören Boote, Wohnmobile und Wohnwagen unbedingt zu den Einsatzgebieten für Rauchmeldeanlagen, eventuell auch mit einem Signalgeber, der außen angebracht wird.

Brandschutz online bestellen

Norma24 ist als günstiger Online-Shop bekannt, der zudem ein sehr übersichtlich präsentiertes, facettenreichen Warensortiment vorhält. Darin sind auch Rauchmelder zu finden, die wahlweise mit zusätzlichem optischem Signalgeber ausgestattet sind. Sie bestellen bei Norma24 bei einem EHI geprüften Online-Shop, der außerdem vom kritischen Computermagazin Chip als Leading Shop 2019 zertifiziert wurde. Das sichere Bezahlen der Rechnung über verschiedene Zahlungswege ist bei Norma24 selbstverständlich. Neukunden können sich zudem über einen Willkommensbonus freuen.