Gesetzliche Zusatzinformationen

1. Vertragspartner (soweit nichts anderes explizit angegeben wurde)

NORMA24 Online-Shop GmbH & Co. KG
Manfred-Roth-Str. 7
90766 Fürth

Adresse für Schriftverkehr:
NORMA24 Online-Shop GmbH & Co. KG
Manfred-Roth-Str. 7
90766 Fürth

Telefon:
Tel.: +49 (0) 180-6973961
(0,20€ pro Anruf aus dem deutschen Festnetz. 0,60€ pro Anruf aus dem Mobilfunknetz)

Montag - Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Fax:
Fax: +49 (0)911-973916500
(Anruf in das deutsche Festnetz, Kosten variieren je nach Anbieter)

E-Mail:
kundenservice.n24@norma24.de

Registergericht Fürth HRA 9775
USt-IdNr.: DE 281 146 018

Persönlich haftende Gesellschafterin:
NORMA Warenhandels GmbH,
Registergericht Nürnberg HRB 5000
Geschäftsführer: Gerd Köber, Robert Tjón
USt-IdNr.: DE132748925
Öko-Kontrollstellennummer: DE-ÖKO-001

2. Widerrufsbelehrung
Weitere Informationen zum Widerrufsrecht finden Sie hier.

3. 30 Tage Widerrufsrecht
Wir gewähren ihnen über das gesetzlichen Widerrufsrecht von 14 Tagen hinaus ein verlängertes Widerrufsrecht von insgesamt 30 Tagen

4. Allgemeine Geschäftsbedingungen
Es gelten unsere jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

5. Gewährleistung
Im Rahmen der Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Datum der Ablieferung d.h. Empfangnahme der Sache durch den Käufer.

6. Wesentliche Merkmale der Ware
Die wesentlichen Warenmerkmale sind in der jeweiligen Produktbeschreibung auf der Homepage angegeben.

7. Zustandekommen des Vertrags
Der Vertrag kommt erst durch eine Annahmeerklärung der NORMA24 Online-Shop GmbH & Co. KG zustande. Diese erfolgt entweder durch Zusendung der Ware oder durch Zusendung einer Versandbestätigung.

8. Einzelheiten zur Zahlung, Lieferung und Erfüllung
Einzelheiten zur Zahlung, Lieferung und Erfüllung entnehmen Sie unseren jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

9. Gesamtpreis der Ware/Versandkostenpauschale
Die genannten Preise sind Endverbraucherpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die zusätzlich anfallende Versandkostenpauschale wird im Rahmen der Bestellübersicht sowie in der Artikelbeschreibung angegeben.

10. Technische Schritte des Bestellprozesses

  • Befüllung des Warenkorbs mit den gewünschten Artikeln
  • Start des Bestellvorgangs über den Link "Zur Kasse" im Warenkorb

a) Anmeldung erfolgt mit bekannten Nutzerdaten (im Falle einer früheren Anmeldung) oder Neuanlage eines Benutzerkontos.
b) Der Kunde kann auch ohne eine Kundenkonto anzulegen die Bestellung durchführen, in dem er eine Rechnungsadresse, Lieferandresse bzw eine abweichende Lieferadresse einträgt, alternativ kann eine Packstation als Lieferadresse hinterlegt werden.

  • Kunden ohne Kundenkonto können im 2. Schritt eine Zahlungsart auswählen sowie die notwendigen Daten eingeben, im Anschluss erfolgt der 3. Schritt im Bestellprozess "Prüfen und Bestellen".
  • Sollte der Nutzer bereits angemeldet sein, erfolgt unmittelbar der 3. Schritt im Bestellprozess "Prüfen und Bestellen". Hier kann eine nochmalige Festlegung der Lieferadresse inklusive möglicher Neuanlage einer alternativen Lieferadresse und Zahlart erfolgen.

Des Weiteren müssen hier die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Widerrufsbelehrung sowie die gesetzlichen Informationspflichten akzeptiert bzw. zur Kenntnis genommen werden. Die persönlichen Daten (Lieferadresse und Zahlart) können hier letztmalig geändert werden. Mit dem Klick auf "Zahlungspflichtig bestellen" wird die Bestellung verbindlich abgeschlossen. Per E-Mail wird der Eingang der Bestellung unmittelbar im Anschluss an die Bestellung bestätigt.


11. Möglichkeit zur Fehlerkorrektur
Während des Bestellvorgangs ist eine Korrektur der eingegebenen Daten jederzeit möglich. Vor der endgültigen Bestellung sollten die Daten nochmals überprüft werden.
Soll eine Bestellung während des Bestellvorgangs abgebrochen werden, dann genügt das Schließen des Browserfensters, das Verlassen der Seite oder der Klick in eine andere Rubrik innerhalb des Shops.


12. Unsere Hinweispflicht nach dem Batteriegesetz

Altbatterien gehören nicht in den Hausmüll. Sie können gebrauchte Batterien unentgeltlich an unserem Versandlager zurückgeben. Sie sind als Verbraucher zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet.

Schadstoffhaltige Batterien sind mit einem Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol (Cd, Hg oder Pb) des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen:

  1. „Cd"  steht für Cadmium.
  2. „Hg" steht für Quecksilber.
  3. „Pb" steht für Blei.

13. Plattform zur Online-Streitbeilegung
Ab dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

14. Informationspflicht nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Die Norma24-Shop GmbH & Co. KG ist weder gesetzlich verpflichtet noch bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teilzunehmen. Der Hinweis auf die Plattform zur Online-Steitbeilegung in Ziffer 13 bleibt hiervon unberührt.

15. Elektro- und Elektronikgeräte – Informationen für private Haushalte
Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) enthält eine Vielzahl von Anforderungen an den Umgang mit Elektro- und Elektronikgeräten. Die wichtigsten sind hier zusammengestellt.

1. Getrennte Erfassung von Altgeräten
Elektro- und Elektronikgeräte, die zu Abfall geworden sind, werden als Altgeräte bezeichnet. Besitzer von Altgeräten haben diese einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen. Altgeräte gehören insbesondere nicht in den Hausmüll, sondern in spezielle Sammel- und Rückgabesysteme.

2. Batterien und Akkus
Besitzer von Altgeräten haben Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, im Regelfall vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle von diesem zu trennen. Dies gilt nicht, soweit die Altgeräte bei öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern abgegeben und dort zum Zwecke der Vorbereitung zur Wiederverwendung von anderen Altgeräten separiert werden.

3. Möglichkeiten der Rückgabe von Altgeräten
Besitzer von Altgeräten aus privaten Haushalten können diese bei den Sammelstellen der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger oder bei den von Herstellern oder Vertreibern im Sinne des ElektroG eingerichteten Rücknahmestellen abgeben. Ein Onlineverzeichnis der Sammel- und Rücknahmestellen finden Sie hier: https://www.ear-system.de/ear-verzeichnis/sammel-und-ruecknahmestellen.jsf

4. Datenschutz-Hinweis
Altgeräte enthalten häufig sensible personenbezogene Daten. Dies gilt insbesondere für Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik wie Computer und Smartphones. Bitte beachten Sie in Ihrem eigenen Interesse, dass für die Löschung der Daten auf den zu entsorgenden Altgeräten jeder Endnutzer selbst verantwortlich ist.

5. Bedeutung des Symbols „durchgestrichene Mülltonne“
Das auf den Elektro- und Elektronikgeräten regelmäßig abgebildete Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne

Mülltonneweist darauf hin, dass das jeweilige Gerät am Ende seiner Lebensdauer getrennt vom unsortierten Siedlungsabfall zu erfassen ist.

6. Weitere Informationen
Wir sind Mitglied des Rücknahmesystems „take-e-back“. Weitere Informationen finden Sie unter www.take-e-back.de.

Stand: Juli 2017